E-Dur - Gitarrengriffe

Insgesamt sieben verschiedene Griffkombinationen des E-Dur Akkords auf der Gitarre, in verschiedenen Lagen, auf dem Gitarrengriffbrett, gibt es in diesem Gitarrentutorial zu sehen.


E-Dur - Gitarrengriffe


Für wen ist dieses Video geeignet?

  • Für alle Gitarristen (fortgeschrittener Anfänger oder als Fortgeschrittener), die gerne den E-Dur Akkord in verschiedenen Lagen spielen wollen.
  • Daraus ergeben sich insgesamt sieben verschiedene aber gängige Gitarrengriffe über das ganze Gitarrengriffbrett verteilt. 

Ziel des Videos

  • ist es, dir verschiedene Klangfarben und somit auch verschiedene Griffkombinationen des E-Dur Akkords auf der Gitarre zu zeigen. 
  • ist es, dir weitere Möglichkeiten an die Hand zu geben, diese verschiedenen Griffvariationen für Zupf- & Schlagmuster zu nutzen. 

E-Dur - Dreiklang & Musiktherie

Akkord E-Dur - Dreiklang Tonika  E-Dur            
Schreibweise E, E-Dur Dominate  H-Dur 
Töne/Intervall

e (Grundton)
gis (gr. Terz)
h (Quinte)

Subdominate

A-Dur


E-Dur - Gitarrengriffe 

Die Gitarre gehört zu den transponierenden Instrumenten. Alle Töne erklingen in Wirklichkeit eine Oktave tiefer, als sie notiert werden. 

E-Dur - Gitarrengriff 1   

Links:
Hier klingen die Töne
E - H - e - gis - h - e´
des E-Dur Akkords.

 
Rechts:  
Das E-Dur Notenbild
mit der Tabulatur.

E-Dur - Gitarrengriff 2
Töne : 
e - h - h - gis´.
 
E-Dur - Gitarrengriff 3
Töne : 
e - h - e´- gis´.
 
E-Dur - Gitarrengriff 4  

Töne :

E - e - gis - h - e´- gis´.

Alternativ kann hier die Leersaite E
weggelassen werden.

 
E-Dur - Gitarrengriff 5  

Töne :
E - e - gis - h - h - e´.

Alternativ kann hier die Leersaite E
weggelassen werden.

 
E-Dur - Gitarrengriff 6  

Töne :
E - e - h - e´- gis´- h´.

Alternativ kann hier die Leersaite E
weggelassen werden.

 
E-Dur - Gitarrengriff 7  

Töne:
E - gis - h - e´- gis´.

 

Zurück zum Lexikon